LEE Classic Cast - Erfahrungen -

SWS

Registriert
22 Mai 2009
Beiträge
138
Hallo zusammen…
Hatte vor einigen Jahren meine RCBS-Ausrüstung verschenkt…
Möchte diesmal etwas anderes ausprobieren!!!
Mir geht’s um LW-Munition im Schwerpunkt um .308 Win, später eventuell noch 9,3x62
(jährlich ca. 150 Schuss)


Die „Rote“ LEE Classic Cast gefällt mir wirklich gut!
Sie hat in DEU gefühlt einen schlechteren Ruf als bei den Rednecks! - warum ?!

Wer hat praktische Erfahrungen machen können und gar negative?!?!?!
- eventuell auch bei anderen LEE-Produkten…

Z.B. gefällt mir der Handsetzer, ERGO Prime recht gut
- Bei der Balkenwaage habe ich hingegen noch Hemmungen

Danke für eure Zeit!
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.652
Ich nutze seit fast 20 Jahren Lee Produkte.
Seit 10 ne Lee Claasic Turret. Keine Probleme.
Die Classic Cast taugt auch, Kollege hat eine, läuft.
 
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
656
Dito.
Habe die Lee Classic Cast als Einstationenpresse und als Turret.
Die Murmeln fliegen gut, was will man mehr?
Mit der Einstationenpresse kalibriere ich auch Geschosse und presse Mäntel.
Matrizen wie z.B. Factory Crimp werden von anderen Herstellern nicht angeboten oder nur zu horrenden Preisen.
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.652
Eben!
Es gint so Einiges von Lee, das man kaum woanders bekommt.
Ich habe auch schon einige Lee Sachen geändert, um damit spezielle Lösungen zu haben, die man überhauptgarnirgends bekommt.
Nicht alles ist gut, aber vieles, man muß sich das immer genau ansehen. Der Lee Pro Autodisk Werfer ist GEIL!

Wenn ich nicht ne Rockchucker als Einstationer hätte, würde da auch ine CC hinkommen. Aber ohne Not tausch ich da nix aus, bin arm.
:cool:
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.240
Hallo zusammen…
Hatte vor einigen Jahren meine RCBS-Ausrüstung verschenkt…
Möchte diesmal etwas anderes ausprobieren!!!
Mir geht’s um LW-Munition im Schwerpunkt um .308 Win, später eventuell noch 9,3x62
(jährlich ca. 150 Schuss)


Die „Rote“ LEE Classic Cast gefällt mir wirklich gut!
Sie hat in DEU gefühlt einen schlechteren Ruf als bei den Rednecks! - warum ?!

Wer hat praktische Erfahrungen machen können und gar negative?!?!?!
- eventuell auch bei anderen LEE-Produkten…

Z.B. gefällt mir der Handsetzer, ERGO Prime recht gut
- Bei der Balkenwaage habe ich hingegen noch Hemmungen

Danke für eure Zeit!
gute stabile Presse, würde ich einer Rock Chucker immer vorziehen. Presse arbeitet mit Anschlag und nicht mit diesem jump over. Wer denn gar nicht ohne den jump over leben kann, kann die Presse entsprechend modifizieren.
 

SWS

Registriert
22 Mai 2009
Beiträge
138
gute stabile Presse, würde ich einer Rock Chucker immer vorziehen. Presse arbeitet mit Anschlag und nicht mit diesem jump over. Wer denn gar nicht ohne den jump over leben kann, kann die Presse entsprechend modifizieren.
Das streite ich nicht ab!
Ich möchte momentan weder RCBS noch HORNADY in Erwägung ziehen
Wünsche dir trotzdem allzeit gut Schuss!
 

SWS

Registriert
22 Mai 2009
Beiträge
138
Dito.
Habe die Lee Classic Cast als Einstationenpresse und als Turret.
Die Murmeln fliegen gut, was will man mehr?
Mit der Einstationenpresse kalibriere ich auch Geschosse und presse Mäntel.
Matrizen wie z.B. Factory Crimp werden von anderen Herstellern nicht angeboten oder nur zu horrenden Preisen.
Welche Variante der CC?!
Zündhütchenabführung mit Prallplatte und seitlichem Schlauch
oder
Schlauch unterm Setzstempel ?!
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
1.266
Die „Rote“ LEE Classic Cast gefällt mir wirklich gut!
Sie hat in DEU gefühlt einen schlechteren Ruf als bei den Rednecks! - warum ?!
Hier kennen halt die meisten nur RockChucker und loben das Teil in den Himmel obwohl sie nie was anderes in der Hand hatten.
Die RockChucker hab ich bei meinem "Wiederlade-Mentor" gesehen und war von dem Ding umgehend überhaupt nicht überzeugt. Ständig purzeln die Zündhütchen aus der Auffangschale auf den Boden. Und den Cam-Over empfand ich auch eher als bug denn als feature.
Ich hab mich dann vorher unter anderem in amerikanischen Foren informiert und deswegen die Classic Cast gekauft. Es ist einfach die überlegene, modernere Konstruktion. Noch nie ein Zündhütchen vom Boden aufgelesen. Günstiger als die RC ist sie auch noch. Auf jeden Fall Preis/Leistungs-Empfehlung. Eine Präzipress hätte ich natürlich noch lieber.

Habe auch die meisten Matrizen von Lee und für fast alle Kaliber die Factory-Crimp Matrize. Ich bezweifle das die teureren Sätze irgendwas besser könnten. Daneben habe ich auch eine Classic-Turret, ebenfalls eine wertige Presse.
Ich empfehle die Lee-Produkte vorbehaltlos. Nur eine automatische Pulverwaage haben sie leider nicht, da musste ich dann doch zu RCBS greifen.
 

SWS

Registriert
22 Mai 2009
Beiträge
138
Hier kennen halt die meisten nur RockChucker und loben das Teil in den Himmel obwohl sie nie was anderes in der Hand hatten.
Die RockChucker hab ich bei meinem "Wiederlade-Mentor" gesehen und war von dem Ding umgehend überhaupt nicht überzeugt. Ständig purzeln die Zündhütchen aus der Auffangschale auf den Boden. Und den Cam-Over empfand ich auch eher als bug denn als feature.
Ich hab mich dann vorher unter anderem in amerikanischen Foren informiert und deswegen die Classic Cast gekauft. Es ist einfach die überlegene, modernere Konstruktion. Noch nie ein Zündhütchen vom Boden aufgelesen. Günstiger als die RC ist sie auch noch. Auf jeden Fall Preis/Leistungs-Empfehlung. Eine Präzipress hätte ich natürlich noch lieber.

Habe auch die meisten Matrizen von Lee und für fast alle Kaliber die Factory-Crimp Matrize. Ich bezweifle das die teureren Sätze irgendwas besser könnten. Daneben habe ich auch eine Classic-Turret, ebenfalls eine wertige Presse.
Ich empfehle die Lee-Produkte vorbehaltlos. Nur eine automatische Pulverwaage haben sie leider nicht, da musste ich dann doch zu RCBS greifen.
Endlich mal eine positive Rückmeldung…👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻
 

SWS

Registriert
22 Mai 2009
Beiträge
138
Habe momentan sehr viel zu suchen…

- Habe von „viel“ Spiel in der Mechanik gelesen…

- Mein Bekannter hat sich eine LEE-Presse gekauft und hatte regelmäßig Differenzen in der Geschosssetztiefe, hier 0,8 mm gehabt!

Sind nach meiner Betrachtung aber eher Ausnahmen eventuell auch Anwenderfehler …
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.901
Die „Rote“ LEE Classic Cast gefällt mir wirklich gut!
Sie hat in DEU gefühlt einen schlechteren Ruf als bei den Rednecks! - warum ?!
Weil viele meinen über das Lesen von Preisschildern zu Experten zu werden. :rolleyes:

Einen gewissen Anteil wird auch der leider schon verstorbene und von mir sehr geschätzte "Murmelgießer" haben.
Der hatte in vielen Foren rund ums Schießen einen Running Gag - die Sachen von Lee würden höchstens taugen um sie im Rhein zu versenken.

Müsste ich heute meine betagte Rock Chucker ersetzen, die Classic Cast wäre weit vorne unter den Kandidaten. Und deutlich vor einer erneuten Rock Chucker!
 
Registriert
26 Mrz 2010
Beiträge
84
Die Lee Classic Turret (damals für 114 €) hat in den ersten Jahren sehr viel arbeiten müssen.
Wieviel tausende Patronen kann ich nicht sagen. Seit eine Dillon 650 eingezogen ist, deutlich weniger.
Nach 10 Jahren habe ich noch nicht ein Ersatzteil gebraucht. Nur die Federn der Zündhütchensetzer waren schon mehrfach gebrochen. Da es die Feder alleine nicht gibt, habe ich mir mit Federstahldraht geholfen.
Was habe ich in den Jahren einen Unsinn über diese Presse gelesen und auf YouTube gesehen.


Nach den sehr guten Erfahrungen mit der Classic Turret kaufte ich eine Lee Pro 1000 um schneller zu werden.
Die wurde allerdings ganz schnell durch die Dillon ersetzt.
 
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
656
Wenn ich die anderen Beiträge hier anschaue, dann lese ich bislang nur positives Feedback zu Lee Produkten?!
Zu den Sachen die ich noch habe - positives Feedback.
Zu den Lee Sachen die ich NICHT mehr habe, naja... 😉
Blödsinn ist aus meiner Sicht die Collet die mit Aludeckel. 10 Hülsenhälse kalibriert und raus war der Deckel bzw. ab waren die Gewindegänge.
Warum die Kokillen für .458er Kaliber in .457 gemacht werden, werde ich meinen Lebtag wohl nicht verstehen. Daher habe ich keine.

Die Mehrstationenpressen sind ganz klar individuell zu bewerten. Ich habe keine, weil ich nicht so viel schieße, dass es sich für mich lohnen würde. Ich würde Ihnen eine Chance geben.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
15
Zurzeit aktive Gäste
99
Besucher gesamt
114
Oben