Neues Leica PRS

Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
4.193
Gefällt mir
1.323
#3
Sehr lustig, dass die bei der Angabe der Deckungsmasse schreiben, dass diese bei 10facher Vergrösserung auf 100m gelten - und das bei einem Abs. in der 1. BE.

Die Abwege der letzten 20 Jahre haben offenbar tiefe Spuren hinterlassen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.844
Gefällt mir
2.864
#4
Beim Modellnamen PRS sollte wohl klar sein wo sie den Haupteinsatzzweck des ZFs sehen.

Ob sie da einen Fuß rein bekommen: Schwer zu sagen bei den etablierten Marken.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
19
#5
Sehr lustig, dass die bei der Angabe der Deckungsmasse schreiben, dass diese bei 10facher Vergrösserung auf 100m gelten - und das bei einem Abs. in der 1. BE.

Die Abwege der letzten 20 Jahre haben offenbar tiefe Spuren hinterlassen.
Wie sieht es bei den Deckungsmassen aus? Können die mit S&B, Blaser mithalten?
Hab mal durch ein Invinity von Blaser durchgeschaut kam mir nicht so fein vor.
 
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
1.452
Gefällt mir
1.526
#6
Wie sieht es bei den Deckungsmassen aus? Können die mit S&B, Blaser mithalten?
Hab mal durch ein Invinity von Blaser durchgeschaut kam mir nicht so fein vor.
Habe gerade einen Artikel bei precision rifle Blog gelesen. Das PRB absehen gefällt mir echt gut. Ein „aufgeräumtes“ Christbaum ansehen. Die strichstärke beträgt 0,04 Mils, der Center dot hat einen Umfang von 0,1 mil und eine strichstärke von 0,01 mil. Niedriger kannst eigentlich nicht gehen wenn du mit 5 Fach noch was sehen willst. Das ist ne feine Sache und von den deckungsmaßen quasi Stand der Dinge. Muss nur noch die Mechanik stimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Apr 2014
Beiträge
16
Gefällt mir
7
#9
Design schaut aus wie ein von einem 100E Aliexpress Glas....Schade...
Von Leica könnte man sich da mehr erwarten....
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
4.193
Gefällt mir
1.323
#10
Wie sieht es bei den Deckungsmassen aus? Können die mit S&B, Blaser mithalten?
Hab mal durch ein Invinity von Blaser durchgeschaut kam mir nicht so fein vor.
Zu fein ist auch Mist. Man muss ka auch noch einen gewissen Kontrast hinkriegen.
Bei zu feinen Absehen können meine Augen fas nicht mehr.
 
Mitglied seit
5 Dez 2016
Beiträge
20
Gefällt mir
13
#14
Zumindest sieht es so aus, als würde man auf die gleichen Baugruppen zugreifen können. Ist übrigens bei dem LEICA Amplus 6 ebenso ersichtlich. Man vergleiche es einfach mal mit dem leistungsgleichen DELTA oder KITE.

https://www.deltaoptical-onlineshop.de/produkt/delta-optical-titanium-2-5-15x56-hd-sf-4a-sb
https://www.kiteoptics.com/de/Jagd/Produkt/73/ksp-hd2-25-15x56/

Es würde mich nicht wundern, wenn nur Lagesensoren für die Beleuchtung und besseres Glas drin wären. Die Japaner bauen es ja nach wunsch zusammen. Das erklärt zumindest den Preis eines Amplus 6 von 1500-1600€ - was "nur" das Doppelte eines DELTA wäre.

Aus kaufmännischer Sicht des LEICA Konzerns sehr klever - somit kann die komplette Preispalette angeboten werden. Und das mit bereits bewährten Baugruppen am Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
2.898
Gefällt mir
500
#15
Zitronenfaler falten ja auch....ja ihr wisst schon. Umgelabelt fertig so geht Gewinnmaximierung👏
 
Oben