Rössler Titan 16- Geradezugrepetierer!

Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
7.345
Gefällt mir
8
#3
die gleiche ergonomische Katastrophe wie der Mauser...
und ich dachte beim Geradeziehen gehts um Schnelligkeit... :21:
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.837
Gefällt mir
584
#4
SheepShooter hat gesagt.:
die gleiche ergonomische Katastrophe wie der Mauser...
und ich dachte beim Geradeziehen gehts um Schnelligkeit... :21:
Den Gedanken hatte ich auch - sieht dem Mauser - Geradezug sehr ähnlich.

WTO
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.002
Gefällt mir
3.068
#6
@sheepy hat ja schon die Mauser erwähnt, aber die Browning Acera ist auch nicht viel besser.
Wenn man mit der Schießhand soweit vorgreifen muss, ist das kein GRZ.
Vorteil.
Entweder ist das System kurz, dann kommt der Verschluss hinten raus
oder das System ist lang wie bei der Merkel Helix.
Bei gleicher Waffenlänge ist dann der Lauf unterschiedlich lang
 
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
1.425
Gefällt mir
121
#7
:-[
Also ich finds ja immer köstlich, wie manche Waffen schon bevor sie noch irgendjemand gesehen und schon gar net testen konnte, von den Obercheckern hier im Forum zerrissen werden...
Bin mir sicher- auch wenn man mit der Titan 16 womöglich um einen Bruchteil einer Sekunde langsamer ist als der R8 oder sonstwas- dass, sollte die Funktion und Präzision der Rössler sehr gut sein, viele in Anbetracht des Preises viel Freude damit haben werden.
Und wenns mir um Geschwindigkeit beim Repetieren geht, dann bin ich mit einem Vorderschaftrepetierer oder einem Halbautomaten sowieso schneller.

Also besser mal den Ball flach halten und objektiv schauen und testen, ob die neue Rössler was kann oder ein Klumpert ist.

Wh, MeisterE
Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
 
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
1.811
Gefällt mir
190
#8
michik007 hat gesagt.:
Missgeburt und wird mit Sicherheit kein Verkaufsschlager.


Von diesem Repetierer werden mit Sicherheit mehr verkauft als von der Semprio.
Für mich stellt sich die Frage ob der Kammerstängel mit dem der Mauser 96 austauschbar ist.
Ergonomisch zwar nicht der Hit, aber das bessere ist des Guten Feind. :12:

Einstein
 
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
760
Gefällt mir
245
#11
Re: AW: Rössler Titan 16- Geradezugrepetierer!

MeisterE hat gesagt.:
:-[
Also ich finds ja immer köstlich, wie manche Waffen schon bevor sie noch irgendjemand gesehen und schon gar net testen konnte, von den Obercheckern hier im Forum zerrissen werden...........
Da brauch ich garnicht lange zu überlegen weil ich sehe daß daß zu 100% ein Mauser 96 Geradezugverschluss ist, und das ist eine der erbärmlichsten Krücken die jemals gebaut wurden.

Peter und Paul würden sich im Grab umdrehen wenn sie das wüssten was unter ihrem Namen da gebaut wurde.......
 
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
5.974
Gefällt mir
11
#12
Einstein hat gesagt.:
michik007 hat gesagt.:
Missgeburt und wird mit Sicherheit kein Verkaufsschlager.


Von diesem Repetierer werden mit Sicherheit mehr verkauft als von der Semprio.
Für mich stellt sich die Frage ob der Kammerstängel mit dem der Mauser 96 austauschbar ist.
Ergonomisch zwar nicht der Hit, aber das bessere ist des Guten Feind. :12:

Einstein

Und ists ein Verkaufsschlager geworden?
Ich habe noch keine irgendwo gesehen.
Semprio auch nicht aber R93 und R8....
 
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
1.811
Gefällt mir
190
#13
Ich hab nirgendwo behauptet das die Titan ein Verkaufsschlager wird. Nur das sie besser läuft als die Semprio.
Das ist ein himmelweiter Unterschied! :20:


Einstein
 
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
1.425
Gefällt mir
121
#14
Ich kann mir vorstellen, dass der Rössler Geradezugrepetierer auf den kommenden Messen an Bekanntheit gewinnt.


Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
 
Mitglied seit
16 Dez 2012
Beiträge
5.131
Gefällt mir
390
#15
Einstein hat gesagt.:
Ich hab nirgendwo behauptet das die Titan ein Verkaufsschlager wird. Nur das sie besser läuft als die Semprio.
Das ist ein himmelweiter Unterschied! :20:


Einstein
Semprio, wer denkt sich so etwas aus? Ich habe die Waffe 2011 auf der Messe in Dortmund in der Hand gehabt. Beim "Repetieren" hat man das Gefühl die Waffe zerbricht in zwei Teile. So jackeln die beiden Teile.

Ich würde sagen, die Konstrukteure bei Krieghoff wurden von der Konkurenz bezahlt! :30:

Etwas besseres als so etwas zu konstruieren, glaube ich, kann nciht so schwer sein.

Wer hat so eine Waffe und kann mir das Gegenteil erklären? :33:
 
Oben