Sauer 90 mit Gewinde für Schalldämpfer verunstalten ?

Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
614
Gefällt mir
58
#1
Hallo Foristi,

ich wohne in NRW.... Ich besitze mehr als eine Waffe... Allerdings ist meine Lieblingswaffe die ich zu 90% zu Ansitz mitnehme meine Sauer 90 in .308 . Das ist zugleich auch meine erste Waffe gewesen und auch die Waffe mit der ich mein erstes Stück Wild erlegt habe.

Nun: Ich möchte aber in Zukunft mit Schalldämpfer jagen, da ich sehr schnell Ohrentzündungen durch den Gehörschutz bekomme....

Wie Ihr vielleicht schon herausgelesen habt hänge ich an meiner Sauer 90 und möchte nur ungern die Waffe verändern und ein Gewinde darauf schneiden lassen. Die Alternative ist sich eine weitere Büchse zu kaufen und diese mit Schalldämpfer zu versehen: Steel Action, Heym SR21 SoHo oder eine zweite Sauer 90. Ein gutes Glas (Swaro Z4i) liegt noch jungfräulich im Schrank...

Ich sehe auf der einen Seite, dass die geliebte Sauer zur Schrankwaffe werden könnte auf der anderen Seite: Ich würde sie gerne so erhalten wie sie ist....


Was tun ? :what::what::what:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
#2
Tradition ist das Weitertragen des Feuers, nicht das Bewahren der Asche.

Verpass ihr ein Gewinde oder hol Dir was neues und verkauf sie. Dinge, die nur im Schrank stehen, nennt man Ballast.
 
Mitglied seit
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
Gefällt mir
1.366
#3
Um einen SD zu befestigen gibts andere Möglichkeiten wie ein Gewinde aufzuschneiden. Klemmen, kleben, Fantasie und einen guten Büchsenmacher........
Wobei eine Sauer 90 mit einem vernünftig angebrachten Gewinde, versetzten/geänderten Kornsattel und einer nett gemachten Schutzmutter nu auch nicht pottenhässlich wird.
Wie bei vielen anderen ist eher der Kornsattel "das übel".........
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.186
Gefällt mir
1.066
#4
Wenn Du so an der Waffe hängst, lass dir einen Kornsattel mit Gewinde machen. Bekomme ich demnächst auch an einem 98er. Dann kannst du den SD verwenden und hast ohne SD eine ansprechende Büchse
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.186
Gefällt mir
1.066
#12
Bei den spalten wäre löten, mindestens kleben anzuraten. Das Bewegungsmoment eines nur mittelgewichtigen SD dürfte eine übliche Fixierschraube nicht gewachsen sein.
Wenn der Schalldämpfer montiert ist, liegt der Kornsattel im Waffenschrank oder Auto. Wenn der SD demontiert ist, schraubt man den Kornsattel auf das Gewinde und sichert die exakte Position mittels der Fixierschraube.
 
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
11
Gefällt mir
4
#14
Mein Verpächter war ebenfalls im Besitz einer Sauer 90 in .308 Win.
Für den Schalldämpferbetrieb hat er sich einen Lothar Walther Wechsellauf mit Gewinde fertigen lassen.

So würdest du zumindest das Risiko minimieren den Originallauf unwiederbringlich zu verändern.
Wenn du möchtest, befrage ich meinen Pächter zu den Details zum Lauf.

Viele Grüße

Martin
 
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
614
Gefällt mir
58
#15
Mein Verpächter war ebenfalls im Besitz einer Sauer 90 in .308 Win.
Für den Schalldämpferbetrieb hat er sich einen Lothar Walther Wechsellauf mit Gewinde fertigen lassen.

So würdest du zumindest das Risiko minimieren den Originallauf unwiederbringlich zu verändern.
Wenn du möchtest, befrage ich meinen Pächter zu den Details zum Lauf.

Viele Grüße

Martin
Ja bitte.

Wmh
Fb
 
Oben