Schloss und Brustkorb öffnen beim Wild / Werzeuge und Tipps

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 15976

Guest
In den Bergen macht man's nur so, minimalinvasiv, Ringeln inclusive. Darf aber schon ein recht kräftiger Ruck sein :biggrin:.

Wenn man da sehr kräftig rucken muss, hat man nicht weit genug vorgeschnitten;-)
 
Registriert
22 Sep 2012
Beiträge
382
Hallo zusammen,

ich wollte mal hören wie und womit ihr das Schloss / den Brustkorb öffnet.

Vorab: Bitte keine Diskussion ob man überhaupt öffnen sollte oder nicht / bitte auch nicht den Tipp (ringeln



Beim Brustkorb hilft zumeist ein scharfes Messer und etwas Schmalz in den Armen, beim Schloss, wenn du die Naht triffst, normalerweise auch kein Problem.

Am einfachsten ist allerdings immer noch ne Astschere oder kleine Aufbruchsäge.


Grüße und WmH
 
Registriert
30 Aug 2007
Beiträge
3.318
Geht die Schere auch bei einer 80kg-Sau durch 's Schloss???
Gruß-Spitz
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.493
Dazu nehme ich in den selten Fällen die Knochensäge, die neben der Schere hängt.:)

Aber nicht so ein Spielzeug, sondern die aus dem Metzgerbedarf.
 
Registriert
17 Mrz 2015
Beiträge
735
80 kg.. ? .. hatte ich leider noch nicht..
Bei der letzten ( 70) hab ich geringelt.
Gute Frage. . Müsste mal getestet werden. :biggrin:
Überläufer sind kein problem.
Kann diese Schere nur empfehlen.
WMH
 
Registriert
16 Dez 2012
Beiträge
5.258
Hallo zusammen,

ich wollte mal hören wie und womit ihr das Schloss / den Brustkorb öffnet.

Vorab: Bitte keine Diskussion ob man überhaupt öffnen sollte oder nicht / bitte auch nicht den Tipp (ringeln

Kauf dir eine große Astschere, die eigent sich bestens dafür!

TH
 
Registriert
17 Mrz 2015
Beiträge
735
Astschere hängt zuhaus.. weil die zu groß für'n
Jagdrucksack ist... aber damit geht's am besten..
WMH
 
Registriert
31 Mrz 2011
Beiträge
4.589
Die Köttlchen werden beim Kaninchen mit Pressluft aus dem Enddarm geblasen. Ganz ähnlich wie beim Fuchsabbalgen.:-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
1.905
Ich hab auch immer so eine kleine orange Plastiksäge benutzt, bis ich mal nicht aufgepasst habe nach einer Drückjagd. Seit dem hab ich nur noch das Messer dabei, reicht auch. Das Schloss öffne ich auch beim Zerwirken nicht mehr, ob man nun 2 halbe Schlossknochen ausbeint oder beide Keulen vom kompletten Schlossknochen trennt macht keinen Unterschied.
 
Registriert
4 Mrz 2014
Beiträge
89
Ich führe neben dem Nicker eine Aufbrechschere mit Jagdorangenen Griffstücken der Marke mit dem großen L :what: . Wild bzw Sauen bis 50 Kg und deren Schloß sind da kein Problem und auch leicht gegrünte Rippenteile lassen sich schnell und sauber rausschneiden .... :cool::trophy:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
148
Zurzeit aktive Gäste
471
Besucher gesamt
619
Oben