Swarovski Z6(i) 2,5-15x56 oder Z8i 2,3-18x56

Mitglied seit
13 Apr 2016
Beiträge
20
Gefällt mir
9
#1
Hallo,
ich bin Jungjäger und will meine erste Repetierbüchse kaufen. Was das Zielfernrohr angeht bin ich unsicher ob ich mir das Swarovski Z6(i) 2,5-15x56 kaufe oder auf das Z8i 2,3-18x56 warten soll. Mich würde interessieren mit welchem ich beim Abendansitz länger etwas sehe. Wie unterscheiden sich 6Fach und 8Fach Zoom in der Helligkeit? Kann man die beiden Zielfernrohre überhaupt vergleichen?

Gruß Hubertus
 
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
7.990
Gefällt mir
1.803
#2
Ich würde warten bis ich beide Gläser in der Hand hätte und dann direkt vergleichen. Wenn es denn dein BüMa/Händler ermöglichen kann. Jedes Auge ist anders. Es wird dir hier keiner sagen "kaufe unbedingt dieses oder jenes". Zumal das neuere Z8 wohl noch keiner in der Hand hatte, oder?:roll:
 
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1.843
Gefällt mir
799
#3
Doch ich, jedoch nur in house. Eindruck ist das es sich von der reinen optischen Leistung mit dem Z6i nichts gibt. Ich gehe davon aus das man bei gleiche Bedingungen wie Lichtverhältnisse , Vergösserung etc. keinen Unterschied merken wird.

Fazit für mich, wenn ich ein ZF mit hoher Vergösserung bräuchte würde ich das Z8i nehmen da der Preisunterschied nicht exorbitant ist. Würde man die Z6i deutlich reduzieren weil man Modellbereinigung durchführen will, dann das Z6i.

M.
 
A

anonym

Guest
#4
Fazit ist für mich, dass das Z8i unverschämt teuer ist und die Mehrleistung zu bspw. einem S&B, einen Gesamtpreis über 3.000 Euro keinesfalls aufwiegt. Transmission 93% Swaro zu 96 bei Polar oder 90 bei Zenith ... dazu noch den Nachteil der 2. BE .... gekrönt mit dem immer noch "kindergartenmäßigen" Ballistikturm

->

Sorry, aber die 1.500 Euro spare ich mir oder verwende sie für etwas anderes.
 
G

Gelöschtes Mitglied 19042

Guest
#5
Das 6-fach Kahles, bei egun gerade für 1,6k, ist auch brauchbar.
 
Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
6
#6
Das lichtstärkste Swarovski ist das 2,5-10x56

Habe ich auf Anraten von Swarovski für den Nacht/Dämmerungsansitz gewählt.

Je variabler, desto mehr Glas ist verbaut.
 
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
251
Gefällt mir
0
#7
Ich würde dir von Swarovski abraten
Grund: der Rot-Punkt ist im, Vergleich zu Zeiss einfach "Scheibenkleister"
Ich habe das Swaro 3-18x50 bildmäßig ist nichts zu bemängeln bloß der Leuchtpunkt.
Beim Zeiss Bild klasse Leuchtpunkt absolute Spitze
Das Z8i gibts in Heidelberg für 2600€

mit freundlichem Gruss
Peter

PS habe mir gestern das Zeiss V8 4,8-35x60 geholt einfach - super
nicht für die Jagd, das Glas kommt auf eine Prechtl Golsniper 338 Lapua Mag
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
1.157
Gefällt mir
477
#12
Jagdlicher Einsatzzweck ?

Wäre eventuell ein nicht unwichtiges Detail.

Aber die Swarovski Marketingabteilung hat anscheinend einen guten Job gemacht.
 
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
1.402
Gefällt mir
983
#14
Keins

Das Z4i finde ich im letzten Licht besser wie das Z6i und für das gesparte Geld kannst entweder genug Munition zum trainieren oder ein richtiges Drückjagdglas kaufen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 15848

Guest
#15
Immer schön, wenn jemand in der Ich-Form beginnt und daraus ableitend allgemeingültige Ratschläge erteilt.

Von DJ-Gläsern hat hier übrigens noch niemand etwas geschrieben. Lass mal deine Augen überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben