Bald gehen die Dachse auf

Anzeige
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
2.463
Gefällt mir
77
#1
Was habt ihr schon vorbereitet?

Ich hab Wildkameras gehängt und bin die Gegend um die Baue abgegangen, auf der Suche nach hellen Stellen in der Nähe von "Dachsstraßen".

Scheint leider nicht richtig viel los zu sein.

Macht ihr diese "Schoko-Luderstellen", wie es mal im WuH beschrieben war? Oder doch Erdnussbutter oder was?

Ich freu mich schon auf den Braten, es war sehr lecker gewesen.
 
Mitglied seit
5 Sep 2013
Beiträge
466
Gefällt mir
102
#4
Bald gehen sie auf und ich freue micht drauf, 2 Naturbaue sind durch Dachse befahren und die Jungdachse gehen schon alleine ihrer Wege...

Kirrung reicht aus, ich kenn aber auch die Wechsel. Am Wechsel, nicht direkt am Bau ansitzen, ist nicht weniger erfolgreich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
962
Gefällt mir
172
#5
Hier rennen sie am hellen Tag auf den Wiesen rum. Vorbereiten zur Jagd: Gar nichts, denn die wissen sehr genau, dass sie sich ab ersten August nicht mehr blicken lassen dürfen...

Letztes Jahr fast jeden Ansitz Jungdachse vorgehabt, ab 1. August keinen mehr gesehen...

Dieses Jahr fängt es ähnlich an. Nur richte ich mir keinen Räucherofen dafür mehr her...
 
Mitglied seit
12 Dez 2013
Beiträge
299
Gefällt mir
3
#6
Hier rennen sie am hellen Tag auf den Wiesen rum. Vorbereiten zur Jagd: Gar nichts, denn die wissen sehr genau, dass sie sich ab ersten August nicht mehr blicken lassen dürfen...

Letztes Jahr fast jeden Ansitz Jungdachse vorgehabt, ab 1. August keinen mehr gesehen...

Dieses Jahr fängt es ähnlich an. Nur richte ich mir keinen Räucherofen dafür mehr her...
Schonzeitverkürzung beantragen, haben wir auch gemacht. Ging problemlos.
 
Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
745
Gefällt mir
139
#9
...
Macht ihr diese "Schoko-Luderstellen", wie es mal im WuH beschrieben war? Oder doch Erdnussbutter oder was?
...
Aber Vorsicht in Niedersachsen (und ...?):
§ 33 NJagdG - Kirren
Futter darf zum Anlocken und Erlegen des Wildes nur
...
2. als artgerechtes Futter und
...
ausgebracht werden (Kirren).


Ausführungsbestimmungen zum Niedersächsischen Jagdgesetz (AB-NJagdG);
RdErl. d. ML v. 11.01.2005 (Nds. MBl. S. 152)
33.1 ... Als ... artgerechtes Futter werden ... heimische Feld-, Baum und- sonstige Waldfrüchte angesehen, ...

Hier dauert es noch knapp 2 Monate 😪
Lerne leiden, ohne zu klagen, das ist das Einzige, was ich dich lehren kann.“
(Friedrich III Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen)​
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
572
Gefällt mir
95
#11
Ich verfütter die ja nicht, sondern nehm sie als Duftlockstoff. Das Tier kommt da nicht ran und das geht in BW.
 
Mitglied seit
12 Dez 2016
Beiträge
663
Gefällt mir
110
#12
Erdansitz in Nähe der Dachstoilette! Da kommt er jeden Abend garantiert hin. Gegessen habe ich allerdings noch keinen, weder vor noch nach der Benutzung der Toilette.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Mitglieder online

Oben