Schalldämpfer für 6.5 Creedmoor gesucht

Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
8.480
uch ... bin kein Wiederlader :ROFLMAO:
Aber -
.308 vs 6,5CM, gleiche Bedingungen (Lauflänge 52 cm, siehe TS) -
wieviel DB Unterschied mögen das wohl sein?

Im Ernst: ich freue mich ja, wenn die Creedmoor merklich leiser ist - ich liebäugel ein wenig damit und bin dann halt mal extra kritisch ;-)
Rein technisch sollte die 6,5CM etwas leiser sein, da weniger Gasvolumen. Aber das kann durch einen höheren Mündungsgasdruck bei kurzem Lauf bei diesem Vergleich auch anders rum sein und die .308Win hat plötzlich Vorteile. Das müsste man dann wirklich und individuell messen. Aber das Equipment dazu ist nicht billig und ist schnell mal 5-stellig. Eine App auf dem Handy nutzt da relativ wenig, da deren Mikros im Normalfall zu träge sind um wirklich die Signalspitzen mit zu bekommen

Ob du einen Unterschied hören wirst? Keine Ahnung, da spielt dann auch der SD und die Frequenzen mit rein, dazu dein individuelles Gehör und ob da schon Schädigungen vorhanden sind. .

Von daher: Wenn du willst, kauf eine 6,5CM und geh jagen. Und lass die Theorie Theorie sein.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Und trotzdem bieten, 4 häufiger hier im Forum erwähnte Hersteller, Dämpfer für bis 6,5mm Kaliber (oder knapp darüber) an und packen diese nicht in die .30 Kaliber Gruppe. Also scheinen die ja doch einen Vorteil darin zu sehen.
Das ne 6,5 auch durch nen. 30 fliegt und wir vielleicht keinen Unterschied hören, steht auf einem anderen Blatt.

Darauf wollte ich nur hinweisen, da deine Ausführungen hier sich doch sehr pauschal gelesen haben, auch wenn du es vielleicht gar nicht so gemeint hast.
Na dann ;)
Ich bin ja hier zum Bekehren.
Jeder kann aus den Informationen machen was er will.
Natürlich nenne ich das pauschal. Es kann auc nur poauschal udn damit allgemein sein. Ich gehe doch nicht auf jedes einzelne Modell ein. Das ändert ja auch nichts am Fakt.

Du kannst für dich selbst gern prüfen, wieviele der SD davon trotzdem Kalibergruppen zugeornet sind. Die einen machen das von unten, die anderen nach oben einschließend.
Wer es dann technischer angehen will, vergleicht die berüchtigte Blendendurchgangnsbohrungsgröße und führt dann den Marktvergleich durch und setzt in Relation wie groß der Prozentanteil dann ist und hat dann eine Gewichtung.
Über die dann unpauschale Tabelle freut sich die Leserschaft hier und dankt für die stundenlange Arbeit (oder malt halt rum).

Ich habe nichts hinzuzufügen. Die Relität ist, wie sie ist.
Wer will mag sich da weiter versteigen und auch falsches in Umlauf bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Rein technisch sollte die 6,5CM etwas leiser sein, da weniger Gasvolumen. Aber das kann durch einen höheren Mündungsgasdruck bei kurzem Lauf bei diesem Vergleich auch anders rum sein und die .308Win hat plötzlich Vorteile. Das müsste man dann wirklich und individuell messen.
Und dann ist das alles auch gleich wieder wertlos, weil schneebeckter Boden anders ist, gewachsener oder steiniger Boden. Weil die Schneise anders ist als die Lichtung oder gar der Schießstand (oder die kanzel). Weil der Luftdruck anders ist und/oder die Temperatur. Wie auch bei der Geschossgeschwindigkeit spielt da so vieles an Umwelteinflüssen rein, dass diese Ergebnisse einfach völlig belanglos ist.
Es gibt die Standardmessung, die einem hilft bei der Schädigungsschwelle.
Alles andere wird dann aber ganz schnell Hokus Pokus und ist unseriös.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Bezüglich des Knalls ist das was gerade veranstaltet wird einfach Kasperletheater.
Einfach Geschwätz ohne Hintergrund. Die gewollte Aussagen können garnicht getroffen werden. Nicht mal wenn man ganz detaillierte Daten zur Verfügung hätte.
Sogar die Bandbreite innerhalb verschiedener Dämpfer/-herstellern ist größer.

Man nimmt einen Dämpfer mit etws Reserve, mit dem man unterhalb der Schädigungsschwelle bleibt, auch wenn keine IDealbedingungen herrschen.
Mündungsknall und Pegel am Ohr sind dann wieder unterschiedlich paar Schuhe und bei allem anderen schwanken die Werte so oder so, da man weder im Tonstudio noch entsprechenden Laboren schießt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.320
Ich habe nichts hinzuzufügen. Die Relität ist, wie sie ist.
Wer will mag sich da weiter versteigen und auch falsches in Umlauf bringen.
Entschuldige das ich deine Expertise angegriffen/hinterfragt habe.
Aber scheinbar scheint die Realität einiger Hersteller doch anders zu sein und sie sehen es wohl doch angebrachter, die 6,5mm Kaliber nicht mit den. 30er zu erschlagen, sondern doch lieber in eine angepasstere Kalibergruppe zu packen.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Vielleicht leist sich das Ganze schräfer als es geschrieben wurde ;)
Schau mal nach wie die die 6.5 meist eingerodnet sind. In der Mehrzahl bei den 30ern.
Einige gehen das von der 22 aufwärts bis 6.5 an. Andere haben gleich nur 2 Kalibergruppen bis 8mm (klein) und über 8mm (groß).
Die 6.5 ist bei den 30ern sehr gut aufgehoben und keinesfalls erschlagen. Daher meist auch genau da zugeordnet. Die 5,6 bis 8mm fällt mir da auch nur als raumgreifende Zuordnung ein.
Soll jeder draus machen was er will.
Wer meint es wäre etwas ganz besonderes von Nöten, ist ja frei auf entsprechende Modelle zurückzugreifen.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.320
Ja kann sein, dass es sich schärfer liest, als du es gemeint hast ;)
Aber zum Beispiel Hausken, A-tec, Ase Utra und auch Roedale packen die 6,5er halt nicht zu den. 30ern.
Und zumindest die ersten drei haben ja wohl innerhalb Europa schon jahrelang Erfahrungen.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.907
Alles unheimlich theoretisch hier, Kaliber X knallt lauter als Kaliber Y... ja z.B. bei welcher Lauflängen/Munitions Kombination?! Meine 300 Win Mag bleibt bei 65cm gerade zu leise im Vergleich zu meiner 42cm 308 Win... ja ist denn aber die 308 nicht automatisch leiser als eine 300 Win :unsure::ROFLMAO:

*ein bisschen Ironie ist gewollt ;-)*
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.339
Deswegen standardisierte Messungen unter Angabe von Lauflänge und Munition.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Ja kann sein, dass es sich schärfer liest, als du es gemeint hast ;)
Aber zum Beispiel Hausken, A-tec, Ase Utra und auch Roedale packen die 6,5er halt nicht zu den. 30ern.
Und zumindest die ersten drei haben ja wohl innerhalb Europa schon jahrelang Erfahrungen.
Und sie haben die 6.5er trotzdem nicht als Single Use Modell sondern eben in anderen Gruppen. Da sind dann aber selten Dämpfungeeigenschaften der Grund.
Eine direkte Anfrage beim Hersteller ergibt dann auch die selbe Antwort" ja, die6.5 ist uneingeschränkt mit dem 30er Dämpfer nutzbar".
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.320
Spielt keine Rolle. Daher kann man das einfach aussparen und darum gehen auch kaum Hersteller in diese Nische.
Ausgang der Diskussion war dieser Post.
Im weiteren Verlauf hattest du dann nochmals erwähnt,
dass es sich für Hersteller nicht lohnt diese Nischeen zu bedienen zu bedienen. Darauf meine Einwände, dass von einigen Herstellern eben doch die Nischen bedient werden.


Und sie haben die 6.5er trotzdem nicht als Single Use Modell sondern eben in anderen Gruppen. Da sind dann aber selten Dämpfungeeigenschaften der Grund.
Eine direkte Anfrage beim Hersteller ergibt dann auch die selbe Antwort" ja, die6.5 ist uneingeschränkt mit dem 30er Dämpfer nutzbar".
Von nur auf Kaliber xy passend war ja auch nie die Rede, sondern das ein dem Kaliber angepasster Dämpfer vielleicht eine bessere Leistung bringen kann.
Man gebe z. B als Kaliber die 6,5x55SE ein, und beachte das "Ampelsystem" bei einem. 30 Dämpfer.
Ich weiß, ist eine kann und keine muss Aussage, aber trotzdem werden die sich was gedacht haben, wenn sie einen passenderen Dämpfer für die nächst kleineren Kalibergruppen anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Im weiteren Verlauf hattest du dann nochmals erwähnt,
dass es sich für Hersteller nicht lohnt diese Nischeen zu bedienen zu bedienen. Darauf meine Einwände, dass von einigen Herstellern eben doch die Nischen bedient werden.
Wollen wir daraus jetzt eine chleife machen? genau darauf und ganz explizit inklusive weniger Ausnahmen habe ich mehrfach und ausführlich geantwortet.
Was soll es jetzt also werden?
Möchtest du jetzt auch Ausnahmen als die Norm darstellen oder was ist insegsamt jetzt das Ziel des Austausches ohen zusätzliche Informationen und Erkenntnissgewinn?
Erkenne ich den Subtext nicht?
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Mir reichts jedenfalls insgesamt mit so manchen Dingen hier und ziehe meines Weges.
Viel Weidmannsheil allen Jagenden, den Betreibern die nötige Gelassenheit und insgesamt ein schönes, langes Wochenende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.907
Eigentlich suchte der TS nach einem Dämpfer für seine 6,5 Creedmoor, da wäre auch ein Tipp eines 6,5x55 Nutzers interessant. Die letzten drei Seiten helfen ihm aber nicht bei der Suche ;)
 
Registriert
1 Feb 2015
Beiträge
2.047
Bezüglich des Knalls ist das was gerade veranstaltet wird einfach Kasperletheater.
junge junge macht ihr euch einen fertig :ROFLMAO: Meine Frage wurde von @Wheelgunner_45ACP ordentlich beantwortet: eine 6,5 fordert einen Dämpfer u.U. genauso, wie eine .308 -
anders, als hier teilweise suggeriert wird. Für mich hat es sich also gelohnt, da nachzuhaken.
Eigentlich suchte der TS nach einem Dämpfer für seine 6,5 Creedmoor, da wäre auch ein Tipp eines 6,5x55 Nutzers interessant. Die letzten drei Seiten helfen ihm aber nicht bei der Suche ;)
oder eine 6,5x57, oder oder?
... bei welcher Lauflängen/Munitions Kombination?! Deine 300 Win Mag bleibt doch bei 65cm gerade zu leise im Vergleich zu deiner 42cm 308 Win ...

Ihr müsst euch jetzt schon mal entscheiden, ob solche Fragen in euren Augen nun lohnen, oder doch nicht :unsure:
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.907
Genau oder eine 6,5x264, 6,5x47 oder oder oder oder oder oder :)

Einfach jemand der einen Dämpfer, vielleicht speziell für eine 6,5x?? hat und eben nicht einen 7mm, 7.62 oder 8mm Dämpfer dafür nutzt.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Zurzeit aktive Gäste
379
Besucher gesamt
501
Oben