Welcher Selbstlader in .223??

Mitglied seit
2 Aug 2013
Beiträge
731
Gefällt mir
1
#16
Meiner Meinung nach ist das mit der 2Schuss-Regelung nicht so gravierend. Ob ich nun die tollen Sauer, Mauser, Blaser oder Steyr Repetierer habe, meistens mit 3-Schuss-Magazin oder eben eine SLB mit 2 Schuss. Ich finde das jeder nach seinem Geschmack sein Gewehrchen haben und führen sollte. Und wenn es eben ein AR ist, sei es .223 oder.308.
Übrigens geht das leise Schließen besser mit Zuhilfenahme des Forward Assist.
Genau! Und mein 516 nutze ich sehr gern.
 
A

anonym

Guest
#17
Beitrag # 13
warum dann aber nicht gleich ein AR 15

. . . dass du zu Dingen schreibst, von denen du nicht den Hauch einer Ahnung hast

Wenn ich das AR 15 und das Ranch Rifle nebeneinander lege, gefällt mir letzteres besser. Damit kann man getrost im Revier sein, das ist unauffällig, sieht zivil aus. Sieht noch jagdlich aus.

Das AR 15 zur Rehjagd würde ich nicht führen wollen. Das sieht zu martialisch aus, da kann es passieren, daß es einen Konflikt gibt. Streit mit Mountainbikern, oder ein Pilzesammler ruft die Polizei weil er sagt er hat einen mit einem Sturmgewehr im Wald gesehen. Nicht weit von uns gab es unlängst einen spektakulären Polizeieinsatz weil sich ein boshafter Anrainer blöd gestellt hat und die Polizei anrief und "besorgt" sagte, daß er Schüsse im Wald gehört hat. Die typische Masche halt.
Was hätte die Polizei tun sollen ? Sie kam, und für den Fall der Fälle gleich mit einem Großaufgebot.

Es stellte sich heraus, daß da drei Jäger mit Flinten geschossen haben . . . dieses Beispiel zeigt mir, daß der Jäger heutzutage auf der Hut sein soll. Auf dem Schießstand ist ein Sturmgewehr sicher eine interessante Waffe, der Lauf wird nicht so rasch heiß wie bei einem Repetierer, aber im Revier möchte ich ehrlich gesagt keines. Da würde mir der noch relativ zivil aussehende Selbstlader mit jagdlich geschnittenem Holzschaft von Ruger lieber sein. Ich möchte niemand belehren oder bevormunden, ich stelle lediglich meine Position klar, da ich angegriffen wurde
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Dez 2013
Beiträge
1.202
Gefällt mir
109
#18
Bushmaster Varmint ( AR Clone) sollte HHoffmann besorgen können! In den Staaten ausgiebig von mir getestet sauber verarbeitet...das m400 ist dagegen hmmmmmm na ja :thumbdown:
 
G

Gelöschtes Mitglied 6729

Guest
#19
Ich finde das jeder nach seinem Geschmack sein Gewehrchen haben und führen sollte. Übrigens geht das leise Schließen besser mit Zuhilfenahme des Forward Assist.
Volle Zustimmung. Ich habe ja auch absolut nichts gegen SLBs, besitze ja wie oben geschrieben selbst eines. Allerdings ist nach meinem Empfinden ein einfacher Repetierer für die Jagd in manchen Aspekten von Vorteil.

Zur Mini 14. Das sind nette Spielzeuge, mein Mitbewohner hat so eine Ami-AK. Aber nicht die Lodenjockel-Version, sondern gleich richtig! Allerdings ist das wirklich eine reine Plinking-Kanone. Für enge Schussgruppen ist das Teil nicht gebaut...

8.jpg
 
Mitglied seit
9 Jan 2010
Beiträge
8.163
Gefällt mir
6
#21
Für so eine relativ schwache Patrone würde ich überhaupt keine SLB nehmen, wenn Präzision unter wechselnden Bedingungen (z.B. Temperaturschwankungen) gewünscht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Aug 2009
Beiträge
460
Gefällt mir
16
#25
Übrigens geht das leise Schließen besser mit Zuhilfenahme des Forward Assist.
Also leise ist das weder bei meinem MR noch beim R-25 mit dem Forward Assist. Vielleicht im Vergleich dazu wenn ich Verschluß von hinten schnelzen lasse. Aber mit leise hat das nichts zu tun oder ich mach einfach was falsch.



Deswegen haben sie mit dem Mini ja auch in 100 Folgen nie jemand erschossen damit. ;-)
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
25.712
Gefällt mir
2.044
#27
Nach Aussage eines AR-Spezialisten kommt man bei Direct Impingment auf ca. 2 cm Streukreis, während man bei Piston-Systemen nur auf ca. 4 cm käme.
Das ist IMHO natürlich kein Gesetz und Ausnahmen bestätigen die Regel, aber generell bringt ein Piston mehr Unruhe ins System und damit größere Streukreise.
Dafür verdreckt die Waffe bei Direct Impingment mehr.
Die höhere Zuverlässigkeit des Piston-Systems dürfte im sportlichen/jagdlichen Bereich keine Rolle spielen.


WaiHei
 
G

Gelöschtes Mitglied 6729

Guest
#28
ja die SIG 516 ist in der engeren Wahl...
Danke an alle für die Tipps und Statements,der SL wäre fast nur für den Stand.
Wie viel Geld möchtest du ausgeben und was genau meinst du mit "Stand"? Ich nehme mal an, einen normalen 100 Meter DJV Stand sowie 50 Meter laufender Keiler.
 
Oben