Welcher Zielstock?

Anzeige
Mitglied seit
1 Feb 2015
Beiträge
1.200
Gefällt mir
347
Vielen Dank! ... hatte ich noch nie gesehen.
Es sträubt sich mir zwar alles, zu glauben, man könnte damit nur irgendwie was treffen :LOL:
... aber ich glaub das jetzt mal einfach (y)
 
Mitglied seit
25 Sep 2014
Beiträge
227
Gefällt mir
36
danke für das Vertrauen, ich habe eben eine Gans mit dem CVI-PS mit Mauser 66S geschossen, aber man hat damit auch Nachteile - mein KleinerMünsterländer hat sich noch nicht auf die deutlich erhöhte Distanz bei der Niederwildjagd eingestellt - 160m ist einfach nicht seine Erwartungshaltung ... und dann rührte sich da auch nicht mal noch etwas - jetzt bin ich etwas heiser :)
 
Mitglied seit
15 Dez 2000
Beiträge
113
Gefällt mir
192
Hallo Saufeder66,

nach Deiner Beschreibung kann ich mir das alles nicht so richtig vorstellen. Hast Du kein Foto von Deinem entwickelten Zielstock. Ein

"Bild sagt mehr als 1000 Worte"
 
Mitglied seit
16 Mrz 2013
Beiträge
341
Gefällt mir
119
Mitglied seit
10 Okt 2013
Beiträge
84
Gefällt mir
16
Hallo!

Mit dem konnte ich mich auch anfreunden!
Allerdings nur auf kürzere Distanzen oder bei Riegeljagden...
Jenseits der 50m scheidet der aber für mich aus...
Da gehts dann bis 250m mit Jakele weiter...

Lg und WMH
 
Mitglied seit
25 Sep 2014
Beiträge
227
Gefällt mir
36
Die 250m würde ich gern mal sehen - was für Schusskreise werden denn das? hätte Lust auf ein Vergleichsschießen!
 
Mitglied seit
13 Dez 2010
Beiträge
2.957
Gefällt mir
8.872
Hallo... ich buddel den Thread mal aus.

Am letzten WE war ich in England auf Chinese water deer. Die Schussdistanzen betrugen zwischen 90 und 140m über meinen Primos Triggerstick. Das hat gut geklappt, aber etwas mit Hinterschaftauflage hätte vermutlich mehr Ruhe reingebracht, die Tierchen sind ja nicht gerade gross.

Hat mal jemand mit dem in #115 gezeigten Teil Erfahrungen gemacht?

Hier ein weiterer Link:

https://www.hubertus-fieldsports.de...-Gewehrauflage-fuer-Trigger-Sticks::2837.html
 
Mitglied seit
14 Apr 2015
Beiträge
126
Gefällt mir
98
Ich habe das Teil seit einigen Jahren und find das Handling nicht immer praktisch da unflexibel in der Bewegung. Eine wirkliche Stabilisierung (wie bei einer Hinterschaftauflage) kann ich nicht wirklich erkennen, wenngleich es schon etwas ‚Ruhe ins Boot bringt‘. Es gibt Situationen in denen die Auflage Sinn macht, z.B. die Waffe ‚abzulegen‘ etc. - für die reine Pirsch ist‘s mir auch zu sperrig...
 
Mitglied seit
13 Dez 2010
Beiträge
2.957
Gefällt mir
8.872
Den Primos finde ich bis 100m top. Auch auf die CWD. Darüber gerne auf grösseres Wild wie Reh oder Sau oder so.
 
Mitglied seit
25 Sep 2014
Beiträge
227
Gefällt mir
36
Der Deferegger sieht wirklich gut und klassisch aus - aber wie lange dauert denn das Einrichten der Waffe auf das Stück? Eine Seitenanpassung oder gar leichtes Mitziehen scheint mir unmöglich?
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
2.613
Gefällt mir
1.675
Der Viperflex erscheint mir praktischer. Kann ihn aber nicht selbst vergleichen, da ich den Deferegger nur von Bilder kenne. Den Viperflex habe ich und bin sehr zufrieden.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben