SB Zenith vs Polar, wer besitzt beide?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 23148
  • Beginndatum
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#77
Anscheinend gibts mit Schiene bei der SA manchmal Probleme mit dem Hülsenauswurf. Wurden Ringe empfohlen und F hat im Sortiment im Moment auch keins mit Schiene.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
48.958
Gefällt mir
4.060
#78
Also mit den Problemen könnte man stattdessen ja ein ordentliches Gewehr kaufen.:ROFLMAO:
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#79
hmm lass mich raten... eine Sako z.B. :unsure:

zum Glück gehts aber hier ums Glas und nicht um die Waffe

Danke für eure Tipps, bin mir aber nicht sicher obs mit ner anderen Montage klappt, denk eher nicht. Problem wird wohl sein, dass die Schiene nicht durchgehend ist.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
48.958
Gefällt mir
4.060
#81
Es geht schon irgendwie um die Waffe und ihre Montagemöglichkeit.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß es den meisten dabei darum geht einen Geradezug für fast den halben Preis einer R8 zu bekommen...
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#82
Das 50er Glas wär vom Preis ja auch echt super. Leider konnte ich bisher kein 50er mit nem 56er/54er vergleichen. Wenn nicht viel um wär würd ich das auch nehmen.

Wollts für DJ auch nehmen, da ist vll ein 2,5 auch etwas universeller als 3 fach.
Gehen aber im Revier doch recht häufig auf Schwarzwild, hab leider keine Erfahrung inwiefern da ein 50er in meinem Alter Sinn macht.

Vll ärger ich mich danach warum ich nicht einfach die 3 Wochen gewartet hab.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.220
Gefällt mir
1.146
#83
Die SteelAction ist erste Sahne! Das kannst auch du nicht kaputt reden. Genauso hochwertig wie ne z.B. Sako o.ä.
Der Auswurf läuft perfekt und Verschluss auch.
Wenn der das Glas nicht montieren kann liegts nicht an der Waffe oder dem Glas...
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.515
Gefällt mir
1.094
#84
Problem wird wohl sein, dass die Schiene nicht durchgehend ist.

Ich weiß warum meine bei der Heym durchgehend ist.
Hier hatte ja schon jemand mal Probleme bei der SA mit einer Zeiss Point Montage deshalb.
War das bei der Steel Action eine Function-follows-Form Sache für die Jägerschaft?
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.515
Gefällt mir
1.094
#86
Die SteelAction ist erste Sahne! Das kannst auch du nicht kaputt reden. Genauso hochwertig wie ne z.B. Sako o.ä.
Der Auswurf läuft perfekt und Verschluss auch.
Wenn der das Glas nicht montieren kann liegts nicht an der Waffe oder dem Glas...
https://forum.wildundhund.de/attachments/7a04fa02-ab85-4f5d-b810-a5114087e829-jpeg.53133/
Die HM braucht zumindest 10 cm zwischen den Ringen, die HS 9 cm.
Beim s+b mit Parallaxverstellung ist hinten dann noch die Leuchtregulierung, also tatsächlich ein mögliches Problem bei der Positionierung für die Montage.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.444
Gefällt mir
1.331
#89
S&B ;) Funktioniert beim entsprechenden PM2 Modell ja auch. So lange man eine durchgehende Schiene hat ist das ja auch kein Problem. Bei der SA mit zwei einzelnen Basen kann es aber durchaus kritisch sein.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.675
Gefällt mir
740
#90
Ach du Schreck. Wer hat das denn designed?
Finde auch die Lösungswege von Minox (Leuchteinheit und Parallaxeverstellung im linken zentralen Turm) und Kahles (Parallaxeverstellung im Höhenturm) besser. Der zusätzliche Turm des SuB beschränkt einen auch etwas in der Wahl des Augenabstands. Und das, obwohl ich das 3-20x50, welches auch diesen Zusatzturm hat, auf einer durchgehenden Schiene montiert habe (Howa und nicht Steel Action).
 
Oben