SB Zenith vs Polar, wer besitzt beide?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 23148
  • Beginndatum
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.865
Gefällt mir
364
#61
Ich konnte das 50er Polar und das 56er Helia schon mehrfach am Ansitz vergleichen.
Das Polar hat deutlich mehr Licht Reserven.

Preis Leistungsmäßig ist das Kahles erste Wahl. Aber das bessere ZF ist das Polar.
Ich habe Zeiss HT, hatte Leica Magnus usw.

Wenn im Januar Ruhe ist, kommt bei mir das Polar ins Haus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#62
Organisier es jetzt wo anders.
Gibt es zwischen D4 und D7 einen Unterschied außer dass D7 weiter auseinander ist?
Ich meinte gelesen zu haben das D4 hätte das feinere Absehen. Kann wer zu dem D7 etwas sagen?

Sry für die erneute Rückfrage.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
48.958
Gefällt mir
4.061
#63
Bei D7 sind die dicken Balken doppelt so weit auseinander wie bei D4 und wenn ich es richtig weiß sind die dicken Balken dünner.
Das Fadenkreuz selber und der LP sind gleich.
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#64
Hab mal viel rum telefoniert, aber leider ist das 54er erst in 3 Wochen lieferbar...

Das 50er gäbs als Sonderaktion für 1400. Hab aber bissl Angst dass ich die Lichtausbeute herschenke, bin erst 24. Da meint auch jeder was anderes.

Dachte nicht dass Waffenkauf so schwierig sein kann :rolleyes:
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#66
Is halt etwas blöd weil meine Waffe reserviert bei Frankonia liegt und alles nur noch auf die Optik wartet.
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.515
Gefällt mir
1.094
#67
Frankonia ist leider mal wieder für eine Überraschung offen. Das Polar ist anscheinend mit Parallaxenverstellung (wollte ich nicht und ist ungewöhnlich da 3-12x54). Noch dazu kann er es anscheinend nicht auf die Steel Action montieren, ka warum.

Und das Zenith hat noch keinen Liefertermin :rolleyes:
Das ist doch ein Feature, kein Bug?!
Was spricht dagegen es auf 100 m stehen zu lassen, wenn du nicht dran drehen willst?

Das ist ja so wie wenn du eine Waffe kaufen willst, die 1 MOA schießt, der Verkäufer sagt die schießt sogar 0,5 MOA und du die dann nicht willst weil sie 1 MOA schießen soll. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#69
Ja, eig schon aber er kanns anscheinend nicht auf die Schiene von der SA montieren. Die ist ja nicht durchgehend, ich vermute das klappt von den Abständen nicht. Sonst hätt ichs natürlich auch trotzdem genommen :D

Ja hab ich mir auch schon überlegt, das ändert am Preis bei F aber nicht mal was, war ja kein Komplettpaket, heißt unterm Strich es kostet auch nicht mehr außer dass das Glas teurer ist.
 
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
745
Gefällt mir
223
#70
Hab mal viel rum telefoniert, aber leider ist das 54er erst in 3 Wochen lieferbar...

Das 50er gäbs als Sonderaktion für 1400. Hab aber bissl Angst dass ich die Lichtausbeute herschenke, bin erst 24. Da meint auch jeder was anderes.

Dachte nicht dass Waffenkauf so schwierig sein kann :rolleyes:
Abend
Zuerst mal sind 4 Wochen nicht lang ( wenns stimmt ), und wegen dem 4mm wirst Du kein Stück weniger schiessen !
Drehst einfach von 7 auf 5 fach und fertig.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.675
Gefällt mir
740
#72
Frankonia ist leider mal wieder für eine Überraschung offen. Das Polar ist anscheinend mit Parallaxenverstellung (wollte ich nicht und ist ungewöhnlich da 3-12x54). Noch dazu kann er es anscheinend nicht auf die Steel Action montieren, ka warum.

Und das Zenith hat noch keinen Liefertermin :rolleyes:
1. Parallaxenverstellung ist die Scharfstellung. Die normalen deutschen Gläser haben keine Scharfstellung, sondern man stellt mit der Krücke des Dioptrienausgleichs scharf. Dadurch entsteht teils das Problem, dass Absehen und Bild nicht zugleich scharf sind, bzw. nicht parallaxefrei. Würde immer mit Parallaxeverstellung bevorzugen.

2. Wenn die Zeichnung auf der Internetseite von SuB maßstabsgerecht ist, dürfte es keinerlei Probleme bereiten, das Glas mit normalen Ringen, z. b. von Eratac, zu montieren.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.675
Gefällt mir
740
#74
34 mm gibt es von Recknagel die PSG und etwas massiver die Eratac. Beide mit und ohne Schnelllösehebel. Eaw wäre nicht meine Wahl.

Wie mir gerade auffällt, ist bei SuB leider nur die Variante ohne Parallaxeausgleich und den zusätzlichen seitlichen Beleuchtungsturm vor dem Okular vermaßt dargestellt. Mit dem Turm ist die Möglichkeit, die Ringe zu patzieren, tatsächlich stark eingeschränkt. Kenne ich vom PM II 3-20×50.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
690
Gefällt mir
459
#75
Passt da die Innomount mit 34mm Ringen nicht zum Glas?
Die gibt es auch in Zweiteilig gekröpft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben