Schwarzwild 2018/2019

Anzeige
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
925
Gefällt mir
61
Und ich schoss am 23.09. einen Ü Keiler der duftete und 2 Tage später einen der duftete nicht.........
auch spannend. Auch auf die Gefahr hin, schlimme Unwissenheit zu bekennen... Rauschzeit. So wie ich es gelernt habe, ist das theoretisch die Zeit, in der die Oberbachenmutti die Sache mit p...en regelt. Wer und wer nicht und so. Und - der reinen Lehre nach, so wie sie mir bei den Grünröcken vermittelt wurde, ist die Rauschzeit so auf November - Dezember zu "terminieren". Weil - wir erinnern uns 333. Monate, 3 Wochen, 3 Tage, dann kommen die Frischlinge im (frühen) Frühjahr. Ist ja eigentlich ganz sinnvoll. Soweit - so gut. Die Frage die sich daraus im Bezug auf stinkende Keiler ableitet - 1. halten die Keiler sich an November/Dezember (nein, natürlich nicht) und 2. kann ein Keiler eigentlich p...en, ohne rauschig zu sein? Rausche wird ja wohl nix anderes sein, als ein Anstieg des Testosteronspiegels, oder? Theoretisch besteht dann ja die Gefahr, daß du mitten im Sommer einen stinkenden Keiler auf die Schwarte legst. Oder im Frühjahr. Oder wann auch immer. Genauso, wie die Bache das ganze Jahr innehaben kann/könnte....
 
Mitglied seit
25 Okt 2018
Beiträge
12
Gefällt mir
12
passieren kann das wohl immer mal, irgendwer muss ja die zu Unzeiten vorhandenen Frischlinge gemacht haben...
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
925
Gefällt mir
61
Es ist ein weit verbreiteter Irrtum die Bache würde wer und wer nicht regeln können.
Das schaffen kaum die Zweibeinmütter.

Klugscheißerische Grüße
ich habe nur das wiedergegeben, was ich vor nicht allzuvielen Jahren bei den Lodenjockeln zur Prüfung eingetrichtert bekommen habe.

Mal davon abgesehen, mglw. hat die Oberbache aber mehr Autorität im Stall. So im Vergleich zu ihren zweibeingen Genossinnen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
10.969
Gefällt mir
6.091
Also die Bachen regeln da m.M.n. nichts, bei Hausschweinen ist es sogar umgekehrt und ein Eber lässt die Säue paarungsbereit werden....... normalerweise sollte die Rausche zwischen November und Dezember ablaufen, wie gesagt normalerweise..............
Wenn du im Sommer oder zeitigem Herbst einen Keiler erlegst, ist es aber eher Pech wenn der stinkt.
Ich habe einiges Schwarzwild zerwirkt, kann mich aber nur an wenige Stücke errineren die vom Juni bis Oktober rauschig gerochen haben, müssten so 10 über die Jahre gewesen sein auch mit Pausen dazwischen.
Also eher unwahrscheinlich und wenn dann kann man es nur als Pech verbuchen, man kann da eben nicht 200% alles ausschließen!
 
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
140
Gefällt mir
53
Es ist ein weit verbreiteter Irrtum die Bache würde wer und wer nicht regeln können.
Das schaffen kaum die Zweibeinmütter.

Klugscheißerische Grüße
In Zeiten, wo es einen nennenswerten Anteil alter Keiler und Bachen gab, funktionierte das in unserer Region sogar sehr gut...
Heutzutage? Jegliche Strukturen sind im A... und je mehr "Alte" umgeblasen werden, umso mehr fliegt uns die Bestandesentwicklung um die Ohren.
Unsere Bestände bestehen zu 98% aus 0-3 Jährigen Stücken, da auf alles Dampf gemacht wird!
Von einer natürlichen Altersklassenverteilung sind wir also mindestens 6-8 Jahre entfernt!

Und um bei dem Vergleich mit Zweibeinern zu bleiben: Wenn unsere Gesellschaft aus 10 bis 20-jährigen bestehen würde, wäre die Geburtenrate auch eine andere :love:
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
925
Gefällt mir
61
Unsere Bestände bestehen zu 98% aus 0-3 Jährigen Stücken, da auf alles Dampf gemacht wird!
ich schaue mir mit der Zeit schon die Leute an, die ich auf der DJ in meiner Linie anstelle. Ich picke mir immer rechtzeitig beim Sammeln morgens die raus, von denen ich weiß, daß sie erst denken und dann schießen. Ich bin ja ein ganz großer Fan von ewig langem Schwadronieren und Jägerlatein am Sammelplatz. Aber diese Stunde nutze ich inzwischen konsequent um mir direkt wenn sie ankommen, die richtigen Leute auf die Seite zu ziehen. Auf Rambos, die versuchen Sauenfieber zu spielen und ich dann am nächsten Morgen stundenlang suchen kann, kann ich gut verzichten. Wenn mir ein Plastikschaft-Bübchen ganz stolz von seiner 80 Kilo-Sau erzählt, bekomme ich Schluckbeschwerden.... Wobei es imho absolut egal ist, ob die 80 Kilo-Sau eine Sau oder ein Keiler ist. Die Sau würde ich nicht schießen, den Keiler dreimal nicht. Also zumindest nicht im November/ Dezember. Aber.... Wir hatten einen Schützen, der hat letztes Jahr einen 130-Kilo-Kollos erlegt. Der hat direkt beim Abblasen das Finanzielle geregelt und sich um alles selber gekümmert. Hat 3 Meilen gegen den Wind gestunken, egal, ich glaube, jetzt hängt er über dem Kamin. Wer´s mag. Ich meine ja, was ich an Sauen nicht essen kann/ mag, muß ich auch nicht unbedingt schießen. Also den 2-3 Zentner-Keiler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Okt 2014
Beiträge
118
Gefällt mir
70
Seit gestern sind zwei kirrungen mit Mais wieder angenommen. Die Eicheln im Wald wurden nicht neu aufgesucht, nur Eichen am Wiesenrand sind besucht. Siund die Eicheln im Wald schon nicht mehr so schmackhaft? k.A... Mittleren Schaden auf den Wiesen haben wir sowieso. Die Cam zeigt, ein Mahlbaum ohne Kirrung wird oft gut besucht, erst gestern wieder.
Ich sah mit der WBK schon vor Wochen eine Bache hinter der ersten Baumreihe einer lädierten Wiesen bei strömenden Regen - sie hat einmal abgecheckt ob ich sitze und 2 stunden später ein zweites Mal, die Rotte folgte. Also geht´s heute auf die mobile Leiter, nix Luxus mit Dach...
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
1.248
Gefällt mir
663
Erwinelch und Heidejäjer 76, will hier den Faden nicht zerschießen und bin der letzte, der das
Bachenerlegen propagiert, weis ich doch aus Erfahrung das der Bachenanteil regelmäßig durch
wie auch immer geartete "Unfälle" erfüllt wird. Der Verweis auf die Zweibeinerinnen hat auch den
Hintergrund das es wohl in Frauengefängnissen Untersuchungen zur, lacht jetzt nicht, "Rausch-
synchronisation" gab. Die Information ist im Elefantenteil meines Gedächtnisses abgelegt,
Quellenangaben stehen da nicht. Vielleicht kann da jemand was beim Inder finden. Würde
ich selbst gern noch einmal lesen.

Grüße
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben